Die Region

In der Region Freiberg-Dresden konzentrieren sich Forschungseinrichtungen und KMU mit einem traditionell auf rohstoffwirtschaftliche Dienstleistungen und Produktentwicklungen ausgerichtetem Portfolio. Hier werden innovative Dienstleistungen und Produkte für die Montanwirtschaft im Zuge und Gefolge eines über 800 jährigen Bergbaus generiert. In der auch räumlich engen Verbindung zwischen Wirtschaft-Wissenschaft und Fachverwaltung liegt einer der Schlüssel für die Entwicklung zukunftsweisender Geschäftsfelder. Die Renaissance des einheimischen, sächsischen Bergbaus und Bewertung alter wie neuer Rohstoffvorkommen aber auch der Abprodukte des Braunkohlebergbaus in Mitteldeutschland bieten die Grundlage für die Entwicklung moderner Verfahren, wie der Geobiotechnologie, zur Schließung des Wertstoffkreislaufs.